Historisches Bogenschießen und Waffenschau

Samstag und Sonntag 02. & 03. Juli

Roemer WeltAm Samstag und Sonntag 02. und 03. Juli werden in der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr im Erlebnismuseum RömerWelt in Rheinbrohl historische Bögen im Vordergrund stehen. Zusätzlich zum Museumsbesuch haben Gäste die Gelegenheit rekonstruierte Bögen wie z.B. einen skytischen oder hunnischen Reiterbogen in Augenschein zu nehmen. Dazu werden den Besuchern fachspezifische Informationen vermittelt und die unterschiedlichen Bauarten, Geometrien und Besonderheiten bei Funktionsweise und Nutzung sowie Stärken und Schwächen der Bögen aufgezeigt. Weitere Modelle sind u.a. ein indo-persischer Reiterbogen oder auch ein klassischer Eibe-Langbogen sowie ein Flachbogen aus Eschenholz. Als Schussmaterial kommen ausschließlich mit Vogelfedern befiederte Holzpfeile zum Einsatz.

Besucher ab 10 Jahre haben die Gelegenheit im freien Bogenschießen verschiedene Bögen auf dem museumseigenen Bogenschießplatz auszuprobieren. Gegen eine kleine Kostenbeteiligung für das Material kann jeder unter Anleitung seine Konzentrationsfähigkeit und Treffsicherheit in der angegebenen Zeit ausprobieren.

Armamentarium mit Markus Gruner

Roemer WeltRoemer WeltNeben den historischen Bögen ist auch der Archäotechniker Markus Gruner aus Chemnitz zu Gast im Erlebnismuseum. Mit dabei hat er sein „Armamentarium“. Bei dieser Waffenschau stellt er verschiedene Repliken antiker und prähistorischer Wurf- und Schusswaffen wie z.B. Speerschleuder, Plumbata und andere Waffen sowie Werkzeuge im historischen Kontext vor.


Römerwelt
am Caput Limitis

Arienheller 1
56598 Rheinbrohl

Tel. 02635-921 86 6

Von Mitte März bis Mitte November haben wir
täglich - außer montags - geöffnet:

Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10.00 - 17.00 Uhr
In der Winterzeit sind Anfragen von
Gruppen, Schulklassen und Kindergeburtstagen herzlich Willkommen!