Museum öffnet ab 12. Mai unter bestimmten Hygieneauflagen


Nach der Ankündigung der Landesregierung zur Öffnung von Museen freut sich nun auch das Erlebnismuseum RömerWelt in Rheinbrohl darauf, endlich in die Saison 2020 starten zu dürfen. Ab Dienstag, dem 12. Mai 2020 werden die Ausstellung und der Außenbereich zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Besucher zugänglich sein.


Hygienevorschriften und Mindestabstand

Für den gesamten Bereich wurde ein Hygieneplan ausgearbeitet. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen wird es insbesondere in den Innenräumen des Museums Einschränkungen geben. Dies betrifft sowohl die Begrenzung der Besucherzahl im Innenbereich auf 20 Personen, als auch das Tragen von Mund- und Nasenschutz, der nun in der Ausstellung sowie im Foyerbereich und den Sanitäranlagen verpflichtend ist. 

Unter Einhaltung des Mindestabstandes im Innen- und Außenbereich kann aber in der RömerWelt wieder ein Stück römischer Geschichte erkundet werden. Gerade im Außengelände bieten sich mit den unterschiedlichen Bereichen, in denen römisches Handwerk erläutert wird, und dem attraktiv angelegten Spielplatz zahlreiche Möglichkeiten, auf Abstand eine entspannte Zeit zu genießen und sich mit einem anderen Thema zu beschäftigen.

Wir bitten unsere Besucher um Beachtung der vor Ort angebrachten Hinweise!


Perlenofenbau am 16. & 17. Mai

Statt der eigentlich für den 16./17. Mai 2020 geplanten RömerTage, die aufgrund der Corona-Präventionsmaßnahmen abgesagt werden mussten, wird es über den normalen Museumsbetrieb der RömerWelt hinaus, nur eine kleine Sonderaktion zu den Themen antiker Ofenbau und römische Glasperlenherstellung geben. Für das Wochenende vom 16. und 17. Mai ist im Zeitfenster von jeweils 11 bis 17 Uhr der Bau eines Perlenofens in Lehmtechnik geplant. Durch den natürlichen Zug des Holzfeuers erzeugt der schachtförmige Lehmofen eine Hitze von über 900 °C, die es ermöglicht, schöne Glasperlen aus Glasstäben zu wickeln. Wenn alles nach Plan läuft, dann kann schon am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr der Ofen befeuert und das antike Handwerk der Glasperlenherstellung demonstriert werden.


Wachstafelmacher QVINTVS VETINIVS VERVS am 31. Mai und 01. Juni


An Pfingstsonntag und Pfingstmontag zeigt der Wachstafelmacher QVINTVS VETINIVS VERVS
in der Zeit von 11 bis 16 Uhr die Herstellung römischer Schreibtäfelchen.